Gruppenprozesse demokratisch gestalten

Training für politisch Aktive

Datum:
03.11.2017 - 05.11.2017
Ort:
Hildesheim
Seminarnummer:
WA 1713
Teilnahmebeitrag:
70,00 Euro
Anmeldung:
Anmeldeformular

Beschreibung

Fotolia 159212914 XSWir engagieren uns mit Herzblut für die politischen Themen, die uns bewegen. Oft handeln wir dabei gemeinsam mit anderen, sei es in einer politischen Initiative, einem Verein oder einer Kampagne. Produktive und bestärkende Gruppenprozesse sind daher zentral, um erfolgreich zusammenzuarbeiten und Projekte umzusetzen. Unterschiedliche Vorstellungen über politische Grundsatzfragen und Ziele sind ebenso normal wie Frust und Missverständnisse während der Planung und Durchführung von Projekten. Entscheidend ist, wie wir mit diesen Herausforderungen umgehen. Dieses Training bietet Dir einen Raum, Strukturen und Dynamiken in Deiner Gruppe zu reflektieren und Ideen zu entwickeln, wie Ihr in Zukunft (noch) besser zusammenarbeiten könnt.

Wir bringen einen ganzen Koffer an Methoden und Tipps mit, probieren sie gemeinsam mit Euch aus und tauschen uns über Einsatzmöglichkeiten aus. Hierzu gehören Moderations-, Diskussions- und Feedbackmethoden ebenso wie die Gestaltung transparenter und demokratischer Entscheidungsprozesse und der Umgang mit Misserfolgen und Konflikten in der Gruppe. Denn nur, wenn alle sich gehört fühlen und gerne mitmachen, sind wir nachhaltig politisch aktiv und erfolgreich.


>> Programm

1. Tag         

Anreise bis 18.00 Uhr

Strukturen und Prozesse intransparent und undemokratisch gestalten
Einführung mit der Kopfstand-Methode


2. Tag

Demokratische Aushandlungs- und Entscheidungsprozesse – Was meinen wir eigentlich damit?
Konzeptionelle Überlegungen zum Demokratiebegriff, demokratischen Prozessen und der Rolle der Moderation

Aufbau einer Methodenkiste zu demokratischen Aushandlungs- und Entscheidungsprozessen
Praktische Übungen und Diskussion von Einsatzmöglichkeiten


3. Tag

‚Wir können das auch ausdiskutieren‘
Freie Debatte einer selbstgewählten politischen Streitfrage (z.B. Ehegattensplitting, Videoüberwachung, befristete Arbeitsverhältnisse), mit Gruppenentscheidung, anschließend Auswertung

Was nehme ich mit für mein politisches Engagement?
Individuelle Reflexion und Aussprache in Kleingruppen

Das Seminar endet um 15:00 Uhr.


>> Die Referentin

Romina Ranke hat Politikwissenschaft studiert und promoviert derzeit zu Framing-Prozessen in transnationalen zivilgesellschaftlichen Klima-Netzwerken. Seit 2009 leitet sie Veranstaltungen für den v.f.h., unter anderem politische Trainings für Schüler/innen-Vertretungen und Seminare für junge Erwachsene. 2013-2016 war sie Mitglied des geschäftsführenden Vorstandes des v.f.h. In diese WochenendAkademie bringt sie sowohl ihre Expertise als Moderatorin als auch ihre persönlichen Erfahrungen aus unterschiedlichen politischen Initiativen und Vereinen ein.


>> Die WochenendAkademie Politik richtet sich an interessierte und engagierte junge Erwachsene ab 18 Jahren. Die Teilnahme am gesamten Programm sowie die Übernachtung in der Tagungsstätte sind verbindlich. Im Teilnahmebeitrag sind Übernachtung und Verpflegung (HP) enthalten. Der Teilnahmebeitrag wird bar auf dem Seminar entrichtet. Die Reisekosten sind selbst zu tragen.

Tagungsstätte

Karte
Tagungsstätte
Jugendherberge Hildesheim   -   Website
Straße:
Schirrmannweg 4
PLZ:
31139
Stadt:
Hildesheim
Bundesland:
Niedersachsen
Land:
Land: de