Politik ist Verhandlungssache!

Interessen vertreten mit Kopf und Herz

Datum:
02.02.2018 - 04.02.2018
Ort:
Bonn
Seminarnummer:
WA 1802
Teilnahmebeitrag:
70,00 Euro
Anmeldung:
Anmeldeformular

Beschreibung

dreamstime xs 53977351 1438186477Die Sondierungsgespräche zur Jamaika-Koalition, GroKo oder KoKo, der Brexit und EU-Gipfel zeigen, Politik besteht ganz wesentlich aus Verhandlungen. Wie kann ich als politisch Aktive/r meine Forderungen durchsetzen? Wie lassen sich politische Verhandlungssituationen souverän meistern, so dass die eigenen Interessen verwirklicht und zugleich ein Ergebnis erzielt wird, dem alle zustimmen können und das langfristige Beziehungen nicht gefährdet?

 
Das Seminar führt in die Kunst der Verhandlung ein: Es klärt, welche Kompetenzen die Voraussetzung für erfolgreiche Verhandlungen sind; ob es Strategien und Techniken gibt, die in jeder Verhandlung anwendbar sind und wie man typische Verhandlungsfallen bestmöglich umgeht. Dazu greifen wir auf Forschungsergebnisse der Spiel- und Kommunikationstheorie zurück. In Übungen und Planspielen wird es darum gehen, die Theorie praktisch und interaktiv auszuprobieren. Außerdem wollen wir anhand aktueller Beispiele analysieren und diskutieren, wie wichtige politische Verhandlungen abgelaufen sind, was die Akteure beeinflusst und bewegt und wie sie agiert haben, um ihre Ziele durchzusetzen.


>> Programm


1. Tag  

Anreise bis 18.00 Uhr

Was verbirgt sich hinter dem Begriff „Verhandeln“?
Einführung in eine besondere Gesprächssituation

Wir fordern, ... !
Eine Einführung ins Feilschen


2. Tag        

Typische Arten politischer Konfliktlösung:
Macht, Recht, Interessenausgleich
    
Analyse und Bewertung aktueller politischer Verhandlungen
Jamaika-Sondierungen, EU-Gipfel…

Was für ein Verhandlungstyp bin ich?
Selbstanalyse und Verhandlungsstrategien

Verhandlungen gut vorbereiten
Positionen klären
 
Souverän während der Verhandlung
Empathie und Selbstbehauptung trainieren

Eine Win-Win-Situation herbeiführen
Das Harvard Konzept

Was tun, wenn die anderen unfair verhandeln?
Manipulationsstrategien erkennen und parieren


3. Tag        

Planspiel
Simulation einer politischen Verhandlungssituation

Praxistransfer:
Verhandlungssituationen nutzen, Möglichkeiten eigenen politischen Engagements

    
Das Seminar endet um 14.30 Uhr.


>> Der Referent

Michael Ohnesorge hat Wirtschafts- und Politikwissenschaften in Bremen und Göttingen studiert, ist ausgebildeter NLP-Mastercoach und arbeitet als Trainer, Coach und Berater für politische Organisationen, Verbände und Unternehmen(sgründer). Er verfügt über umfangreiche Erfahrungen eigenen politischen Engagements und als Rhetorik-, Kommunikations- und Verkaufstrainer. Ein genaueres Profil von ihm findet sich bei XING.


>> Literaturhinweise und Links

  • Frank R. Pfetsch; Verhandeln in Konflikten: Grundlagen – Theorie – Praxis, Wiesbaden 2006
  • Thomas Fritzsche; Souverän verhandeln, Bern 2013
  • Stefan Amin Talab; Der Verhandlungsmeister: Haus der Stärken, Wien 2012
  • R. Fisher, W. Ury, B. Patton; Das Harvard-Konzept: sachgerecht verhandeln – erfolgreich verhandeln, Ffm. 2000

>> Die WochenendAkademie Politik richtet sich an interessierte und engagierte junge Erwachsene ab 18 Jahren. Die Teilnahme am gesamten Programm sowie die Übernachtung in der Tagungsstätte sind verbindlich. Im Teilnahmebeitrag sind Übernachtung und Verpflegung (VP) enthalten. Der Teilnahmebeitrag ist auf dem Seminar bar zu entrichten. Die Reisekosten sind selbst zu tragen.

Tagungsstätte

Karte
Tagungsstätte
Haus Venusberg   -   Website
Straße:
Haager Weg 28-30
PLZ:
53127
Stadt:
Bonn
Land:
Land: de