Seminare nach Maß

Unsere Seminare nach Maß richten sich an bestehende Gruppen und Kooperationspartner, die mit eigenen Vorschlägen und Ideen für ein politisches Seminar, Training oder einen Workshop gerne auf uns zukommen können. Gemeinsam erarbeiten wir ein individuell angepasstes Angebot, das die Fragestellungen und Interessen der Gruppe aufgreift. Passend zum Wunschthema und zur Zielgruppe wählen wir unsere Referierenden und Leitenden aus. Je nach Format, Zielgruppe, Thema und Budget ist ggf. eine öffentliche Förderung möglich.

Beispiele

  • Zusammen mit der Roland-Berger-Stiftung organisiert der v.f.h. seit 2017 Seminare im Lernbereich „Gesellschaft und politische Kompetenz“ für die Stipendiatinnen und Stipendiaten. Für die Teilnehmenden, unter denen sich auch Grundschüler/innen befinden, wird das Hauptthema „Demokratie“ zielgruppengerechte aufbereitet und vermittelt.
  • Mit dem noch jungen Verein apropolis – das politische Forum für Jugendliche veranstalten wir seit 2017 regelmäßig Seminare nach Maß zu unterschiedlichen Schwerpunktthemen. So haben wir beispielsweise bereits die Seminare „SOS Demokratie – wir brauchen Dich“ und „Wofür brennst DU?“ gemeinsam entwickelt sowie mehrere Rhetorik Workshops durchgeführt.
  • Mit dem Verein Internationale Beziehungen Dresden e.V. organisieren wir regelmäßig politische Studienreisen nach Brüssel zu unterschiedlichen Schwerpunktthemen. Vor Ort besuchen wir die EU-Kerninstitutionen (z.B. Europäische Kommission und Europaparlament) sowie zivilgesellschaftliche Organisationen und Think Tanks.
  • Für Multiplikator/innen von Bildung trifft Entwicklung konzipierten wir eine viertägige Fortbildung zum Thema Fluchtursachen bekämpfen – Herausforderungen, Akteure und Perspektiven, die 2017 als Bildungsurlaub in Brüssel stattfand.
  • Für Schülerinnen und Schülern der Graf-Anton-Günther-Schule aus Oldenburg haben wir 2017 auf Anfrage ein Seminar zum Thema „Rechtspopulismus und Rechtsextremismus im Fokus“ realisiert.
  • Auch ehemalige Teilnehmende kommen regelmäßig mit spannenden Vorschlägen auf den v.f.h. zu. 2017 haben wir auf Initiative ehemaliger Teilnehmender der FerienAkademie Politik ein Seminar zum Thema „Die Rechten, die Linken und die freiheitlich-demokratische Grundordnung“ organisiert und umgesetzt. Die Veranstaltung stand auch jungen Menschen offen, die zuvor noch kein Seminar des v.f.h. besucht hatten.

 

Ansprechpartnerin: Ute Rawert