Mitmachen

Du möchtest gerne Teamer*in im v.f.h. werden?

Großartig, denn wir suchen immer Menschen, die sich für überparteiliche politische Bildung begeistern und unsere Bildungsarbeit bereichern möchten! Auf dieser Seite findest Du die wichtigsten Informationen, wie Du bei uns Seminare leiten kannst. Was uns grundsätzlich in der politischen Bildungsarbeit wichtig ist, steht im Leitbild und hier.

Dein Weg zu uns:

Wege in den v.f.h.

Step 1

Wir sind überzeugt, dass Du unsere Bildungsarbeit am besten kennenlernst, wenn Du sie als Teilnehmer*in selbst erlebt hast. Für Jugendliche gibt es die Seminare der FerienAkademie Politik und für Studierende die WochenendAkademie Politik – die aktuellen Themen und Termine findest Du hier. Du hast schon an unseren Seminaren teilgenommen? Dann direkt zu

Step 2

Schildere uns Deine Motivation bei uns mitzumachen! Wir möchten keine formalen Lebensläufe, sondern uns interessieren – neben Deiner Motivation – vor allem Deine Erfahrungen mit Jugendgruppen, politischer Bildung, Jugendarbeit und welche politischen Themen Dich bewegen. Und ganz besonders natürlich, wo Du Dich wie politisch engagierst und engagiert hast! Vieles lernst Du bei Schulungen, Leitungseinsätzen und Tagungen, das aber nicht:

Politisches Engagement ist Voraussetzung!

Der v.f.h. ist ein überparteilicher Verein und wir möchten das gerne auch in unseren Leitungsteams widerspiegeln. Außerdem sind wir der Auffassung, dass nur diejenigen authentisch zu politischem Engagement motivieren können, die sich selber engagieren. Die Vielfalt wiederum macht sowohl das Leiten als auch das Leitungsteam spannend. Dabei setzen wir politisches Engagement nicht ausschließlich mit der Zugehörigkeit und aktiven Mitarbeit in einer Partei gleich (obwohl wir uns über Engagierte aus demokratischen Parteien freuen).

Politisches Engagement verstehen wir als ein Handeln, das auf die Gestaltung gesellschaftlicher Bedingungen zielt, über den privaten Horizont hinaus reicht, politisch reflektiert ist und sich an demokratischen Grundwerten orientiert. Es kann in der Schüler*innen- oder Studierendenvertretung stattfinden, in zivilgesellschaftlichen Organisationen und Bewegungen, in Interessenvertretungen oder eben in demokratischen Parteien.

Zum Bewerbungsformular geht es hier lang.

Step 3

Einmal jährlich veranstalten wir für alle an der Mitarbeit Interessierten ein sogenanntes Kennenlernseminar. Dieses Seminar ist explizit keine Leitungsschulung, sondern ein inhaltliches Seminar, bei dem wir gemeinsam zu einem Thema arbeiten, das charakteristisch für die politische Bildungsarbeit im v.f.h. ist. Neben der inhaltlichen Auseinandersetzung stellen wir Dir das Bildungsverständnis im v.f.h. vor, die Strukturen des Vereins, die Bildungsformate und klären am Ende gemeinsam, ob und in welchem Bereich Du am besten loslegen kannst.

Das nächste Kennenlernseminar zum Thema “Das Wimmern der Demokratie. Eine Bestandsaufnahme aus aktuellem Anlass” findet vom 29.11. – 01.12.2019 in Bonn statt, deshalb schick uns bitte Deine Bewerbung bis zum 3. November. Damit wir uns tatsächlich kennenlernen können, ist die Teilnehmendenzahl auf fünfzehn begrenzt.

Step 4 – 7

Los geht’s: Ob Du direkt in ein Leitungsteam einsteigst oder erst noch die Leitungsschulung besuchst, hängt von Deiner Vorerfahrung und der jeweiligen Planungssituation ab. Vieles kannst Du on-the-job erlernen, gleichwohl ist die Teilnahme an unseren Schulungen und Tagungen wichtig, um die Qualität der Bildungsarbeit zu sichern und fortzuentwickeln. Sicher ist auf jeden Fall, dass Du nicht als Soloplayer*in startest, sondern immer erfahrene Leitende an Deiner Seite hast.

Zum Abschluss noch ein kleine Checkliste für Dich.

Am besten passt Du zu uns, wenn Du

  • bereits an v.f.h. Seminaren teilgenommen hat,
  • beim Einstieg in die Bildungsarbeit zwischen 18 und 25 Jahren bist (weil wir politische Bildung von jungen Leuten für junge Leute machen möchten und von selber älter werden),
  • ein ausgeprägtes politisches Interesse besitzt und Dich politisch engagierst,
  • schon Erfahrungen mit Jugendgruppen, in der Jugendarbeit oder politischer Jugendbildung mitbringst,
  • Dich mit dem Selbstverständnis des v.f.h. identifizieren kannst (schau mal ins Leitbild),
  • pro Jahr für zwei bis drei Seminare und eine Tagung/Fortbildung Zeit hast,
  • gerne im Team arbeitest,
  • und von Deinen eigenen politischen Überzeugungen in der Leitungsrolle zurücktreten kannst, offen bist für die Sichtweisen und Positionen anderer, damit die Teilnehmenden die Chance haben, sich gut informiert selbst zu positionieren.

Das klingt nach ganz schön viel, aber wir wissen, dass es Euch gibt und freuen uns auf Eure Bewerbungen!

Wenn Du weitere Fragen zur Mitarbeit im v.f.h. habt, ruf uns gerne an.

Ansprechpartnerin: Ute Rawert