Verein

Der Verein zur Förderung politischen Handelns e.V. (kurz: v.f.h.) ist ein überparteilicher Anbieter politischer Bildungsarbeit, der seit 1992 bundesweit und im europäischen Ausland Seminare, Trainings, Workshops und politische Studienreisen für junge Menschen veranstaltet. In Nordrhein-Westfalen wird er durch das Politische Bildungswerk: Junge Erwachsene machen Politik (JumP) vertreten. Gestartet als Jugendbildungswerk mit dem Ansatz der peer education sind wir heute darüber hinaus ein Netzwerk von politisch Aktiven, die auch beruflich in vielen Politikbereichen präsent sind: in Ministerien, Parteien, Verbänden, Parlamenten und der Politikberatung.

 

 

 

Überparteilichkeit! Unsere Überzeugung, unser Auftrag

Es ist möglich, Politik zu gestalten! Es kann Spaß machen, sich zu engagieren! Als Mitglieder dieser Gesellschaft sind wir alle zusammen für eine lebendige Demokratie verantwortlich! Diese Überzeugungen machen die Identität des v.f.h. aus; diese Werte geben wir an die Teilnehmenden unserer Veranstaltungen weiter. Glaubwürdigkeit und eine klare Identität sind für den v.f.h. Wertegrundlage. Eine zentrale Rolle spielt dabei die Überparteilichkeit als Selbstverständnis und als Auftrag, in der Bildungsarbeit über Partei- und Meinungsgrenzen hinweg offen zu diskutieren, den politischen Streit zu suchen, aber stets um der Sache willen und im Rahmen fairer Diskussionen. Meinungsfreudige Überparteilichkeit ist für uns mehr als Toleranz gegenüber Andersdenkenden: Das Aufeinandertreffen unterschiedlicher Überzeugungen schärft die eigene Position und öffnet den Blick für bessere Lösungen.

Die Förderung politischen Handelns! Unser Ziel

Der v.f.h. will mehr als Seminare anbieten. Unser Ziel ist es, junge Menschen durch politische Bildung zur kritischen Reflektion und Auseinandersetzung mit Politik zu befähigen und über die Veranstaltungen hinaus zu eigenem politischen Handeln zu motivieren. Wir wollen junge Menschen beim politischen Engagement unterstützen, indem wir Kenntnisse vermitteln, Selbstbewusstsein und Verantwortungsgefühl stärken und – nicht zuletzt – Begeisterung wecken. Im Vordergrund stehen dabei:

  • die Förderung des demokratischen und rechtsstaatlichen Wertebewusstseins;
  • die Förderung der Kenntnisse über politische Zusammenhänge;
  • die Stärkung der Beteiligung und Teilhabe junger Menschen am politischen und gesellschaftlichen Leben;
  • die Förderung von Toleranz, Respekt und Demokratie;
  • die Befähigung zur selbstständigen Urteilsbildung und Vertretung eigener Standpunkte;
  • die Erweiterung der Handlungskompetenzen in einer globalisierten Welt, insbesondere die Befähigung zum Umgang mit Diversität, Komplexität und Unsicherheiten.

Unser Team! Engagiert und professionell

Seminarleitende

Im v.f.h. sind Menschen aktiv, die sich in demokratischen Parteien sowie in zahlreichen Organisationen und Initiativen engagieren. Wer im v.f.h. mitarbeitet, bringt eigene politische Erfahrungen ein. Dazu kommen Erfahrungen in der politischen Bildungsarbeit insbesondere mit jungen Menschen sowie ausgeprägte Kompetenzen für politische Inhalte und deren Vermittlung. Wer im v.f.h. mitarbeitet, tut dies in der Regel in der Freizeit: nicht beruflich, aber sehr professionell. Das geteilte Interesse an Politik, der Erfahrungsaustausch, die gegenseitige Wertschätzung und das einander Ernstnehmen prägen das Verhältnis von Teilnehmenden und Seminarleitenden und tragen so zu der außergewöhnlichen Atmosphäre unserer Veranstaltungen bei.

 

Weitere Informationen zum v.f.h. können in unserem Leitbild (2018) nachgelesen werden.